Kinesio - Taping  

 

 

HomeÜber michAngebotePraxisKontaktAnfahrtImpressum
AT 
Bobath 
CST 

Dorn 
RAT




KTaping 
Hot Stone 
Fussreflex 
Rückenschule 

Quellennachweis 

 

 Was versteht man unter Kinesio – Taping?

Kinesiologisches Taping wurde Anfang der 70er Jahre von Dr. Kenzo Kase und Nitto Denko erfunden und entwickelt. Ziel ist es, körpereigene Heilungsprozesse zu nutzen. Hauptansatzpunkte sind die Haut und die Muskulatur. Anlage nach Prinzipien der Kinesiologie.

Die positiven Ergebnisse des Kinesiologischen Tapings werden u.a. erklärt durch:

  • Normotonisierung (= normale/ausgeglichene Spannung) der Muskulatur
  • Verbesserung der Mikrozirkulation Aktivierung des lymphatischen Systems
  • Aktivierung des endogenen/analgetischen Systems
  • Unterstützung der Gelenkfunktionen
  • Einfluss auf innere Organe

Anwendungsbereiche:

  • Schmerz
  • Bewegungseinschränkungen
  • Funktionelle Problematiken
  • Sportverletzungen
  • Arthrose
  • Wirbelsäulenprobleme
  • Muskelverspannungen
  • Ischialgien
  • ISG-Probleme
  • Kopfschmerzen / Migräne
  • Epicondylitis ( Tennisarm / Golfarm )
  • CTS (Carpal-Tunnel-Syndrom)
  • Lymphödeme
  • Lähmungen
  • u.v.m.

Kinesio-Taping - pdf


 


Copyright (c) 2012 Antje Denker. All rights reserved.