Fußreflexzonenmassage  

 

 

HomeÜber michAngebotePraxisKontaktAnfahrtImpressum

AT 
Bobath 
CST 

Dorn 
RAT




KTaping 
Hot Stone 
Fussreflex 
Rückenschule 

Quellennachweis 

 

 

   Was versteht man unter Fußreflexzonenmassage?

Die Reflexzonentherapie am Fuß (RZF) ist eine Behandlungsform, die sich im Laufe von vielen Jahren aus altem Volkswissen zu einer exakt ausgearbeiteten Therapie entwickelt hat.

Es kann damit eine Verbesserung sämtlicher Beschwerden nicht nur im organischen, knöchernen und muskulären, sondern auch im gemütsmäßigen Zustand des Menschen erreicht werden.

Sie gehört in den Bereich der Komplementärmedizin, die die Selbstheilungskräfte des Menschen fördert und nicht nur seine Symptome und Krankheiten bekämpft.

Im Fuß werden alle Organe und Systeme des Menschen als sog. Zonen reflektiert. Der Schmerz der durch die spezielle Grifftechnik an manchen Stellen am Fuß ausgelöst wird, unterscheidet sich von anderen Schmerzen dadurch, dass er meist nur bei punktueller Behandlung der Zonen auftritt und im Lauf einer Behandlungsserie deutlich nachlässt bzw. ganz verschwindet. Er ist somit als eine Art „Wegweiser“ auf der „Landkarte“ der Füße zu verstehen, der uns verlässlich zu den behandlungsbedürftigen Zonen führen kann.

Anwendungsgebiete:

  • Schmerzen und funktionelle Erkrankungen der Wirbelsäule, aller Gelenke und der Muskulatur
  • Kopfschmerzen verschiedener Art
  • Akute und chronische Störungen im Verdauungstrakt
  • Chronische und akute Belastungen der Nieren und Blase
  • Asthma, chron. Bronchitis, Stirn- und Kieferhöhlenvereiterung
  • Unterleibsbeschwerden, z.B. Schmerzen vor und während der Menstruation
  • usw.

Fußreflexzonen - pdf



Copyright (c) 2012 Antje Denker. All rights reserved.